headerimg
#1

Kurze Sache....

in Fanfiction deutsch 12.08.2011 11:07
von Mythos • Besucher | 5 Beiträge

Kurze sache
Dr. Reeid rennt Schweiss nass zum Fbi Eingang. Er Prallt Mit Agent Hotch zusammen. Hotch Ist nicht sehr erfreut darüber, und Stosst Reeid zur Wand. ,,Was soll das ?^^, Fragte er kochend vor Wut.
,,Was soll was?^^ sagte Reeid gelassen, immer noch warm im Gesicht.
,,Du hast mich beinahe über den haufen gerannt^^,.
,,Achso, habe dich wohl übersehen, tschuldige..brummte Reeid.
Dr.Reeid löst sich von Hotch und schwindet die Treppe Hoch ins Büro.
Hotch noch immer kochend , nahm den Lift Hoch in den Konferenzraum.
Alle warten schon auf ihn biss auf reid.
,,was gibts neues?^^ fragte Hotch sein Team.
,,Zwei Morde und ein banküberfall in Quantico^^ Sagte Ashley Seaver.
,,Es sind ein Ehepaar die erhängt im Wald gefunden wurden.^^ erklärte Garcia.
,,Das spannende daran sie haben 88,95 % Toxin im Blut.
,,Das erklärt immer noch nicht warum der Mörder Sie Aufgehängt hat, er hätte sie doch einfach so sterben lassen können.^^ entgegnete Derek Morgan.
,,Die Taktik jemanden leiden zu lassen hat viele Spezialitäten^^ sagte Gideon.
das ehepaar hatte nur je eine schwester Mrs.Miller und Mrs. Finnigan.
,, in 35 min geht der Flieger nach Quantico,^^ Sagte hotch. ,, ich will euch alle dabei haben,klar..^^ schrie er beinahe, und verliess den Konferenzraum.
,,Was ist den mit dem los?^^, fragte Morgan.
,,Wo steckt bloss Reid?^^ fragte Garcia.
Sie gingen aus dem Konferenzraum, als reid plötzlich erneurt mit dem telephon in der Hand ins Abteil kam.
,, Ich komme ja schon, rief er in den Aparat.
Er hastete zum Lift. Hotch versperrte ihm erneut den Weg.
,, ich muss da durch Hotch, Sagte reid durcheinander,.
,,Nein musst du nicht, Wir haben Einen Neuen Fall in Quantico.
,,Hör zu, ich komme nach in 2 Stunden, hotch, es ist sonst zu spät!^^.
Und er raste die Treppe hinunter.
Die anderen des Teams starrten mit Offenem Mund, und als sich Hotch umdrehte, suchten alle was in ihrem Schreibtisch.
,,Wir sehen uns im Flieger^^ Sagte er und ging runter, von reid jedoch keine Spur mehr zu sehen.
Sie Gingen alle bis auf Reid in den Flieger und starteten los nach Quantico.

Mythos (ich) schrieb: Nichts bleibt so Offenbar wie das Streben von Gerechtigkeit und Macht,

Stillschweigend warteten sie auf den Landeflug.
( in der Zwischen Zeit bei reid)
Reid Fuhr mit dem Taxi zu seinem Informanten.
,,Was haben sie für mich^^? fragte er schliesslich als er ihn erreicht hatte.
,, Ich verlange was im Gegensatz dazu,,^^ sagte der Unbekannte.
,,und das wäre?^^ Sagte Reid.
,,deine Dienstwaffe^^. Sagte er.
,, das geht nicht, entgegnete Reid.
,,dann hast du keine Informationen^^.sagte er.
,, Na schön, es muss aber ausreichend mit dem Fall zu tun haben^^, sagte reid beunruihgt, und nahm seine waffe aus dem Gurt und gab sie ihm.
,, Ich kenne den Namen des Mörders den ihr sucht^^.
,,der Namen Sagte reid^^.
,,Black face^, der Deckname, sagte der andere.
,,Und wie Heisst er Richtig?^^entgegnete reid.
,,das ist wohl deine Aufgabe,es rauszufinden.^^ sagte er, und stahl sich mit der Waffe auf Reid gezielt davon.
,,Verdammt, Fluchte reid^^-.
er Nahm sich ein Taxi zum Flughafen und flog nach Quantico.
Er traff sich eineinhalb Stunden Später mit dem Team, als Hotch gerade fragte:,, Was wissen wir .... ?^^. Reid Unterbrach ihn und sagte keuchend, Der Deckname des Täters Heisst Black face. Er stützte die Arme auf die Knie und schnaufte.
,, wie bitte?^^ Fragte Garcia fragend.
,,Woher kennst du der Deckname? Fragte Hotch reid.^^
,, ich ..Ich,.... . Ich dachte nur gerade an einen Fall den wir mal hatten, erinnert ihr euch nicht mehr daran? ( schwindelte er)
Die anderen schüttelten den Kopf.
,,Wir werden darüber reden ^^ sagte Hotch. ,,Deerek und Emily Befragt die Zeugen.
Garcia und Gideon Bleibt am Tatort und versucht ein Profil zu erstellen.Ashley, Du gehst mit Deerek und nimst Zeugen aussagen auf. ,,Reid, Komm du begleitest mich, wir besuchen die angehörigen^^.
SIe machten sich auf den weg.
reid und Hotch stiegen in den Mietwagen.
,,also woher kennst du den Täter,?`^^ fragte Hotch.
,,den Täter Kenne ich doch nicht!^^ sagte reid Knapp.,, woher hast du die Informationen?^^ , ,, Ich sagte dir doch, von dem vorherigen fall hotch.^^ Sagte Reid. ,, Du weisst ganz enau das wir ,,Black face^^ noch nie in einem fall hatten, Entgegnete Hotch. ,,Das kann ich dir nicht sagen, entrutschte es reid^^ ,,Teammitglieder haben voneinander keine Geheimnisse, sagte Hotch. ,,sag mir wer dieser jemand ist, Sagte er, das ist ein Befehl, Sonst muss ich dich versetzen.reid starrte ihn fassungslos an. ,,Dass.. Kannst du nicht machen.`^ sagte er. ,, doch das weisst du, sag mir den namen.^^, ,,da muss ich dich enttäuschen Hotch^^. reid warf ihm den Ausweis auf den sitz, und stieg aus dem Auto. ,,warte doch!^^ rief Hotch. Doch Reid rannte schon zum nächsten Taxi und stieg ein.,, Zum nächste Waffen geschäft sagte er dem fahrer, und sie Fuhren los. Hotch fuhr in der zeit zu den Angehörigen Mrs.Miller. ,,Wann haben sie ihre Schwester das Letzte mal gesehen?^^ fragte er sie. Das war soo.. gegen halb acht Abends sagte sie erschütternd. RIInnnG... Hotchs Handy klingelte. ,,moment bitte^^ Sagte er, ,, Was ist^^ Blaffte er in den Hörer. ,,Das Ehepaar starb vor Zweitagen Um ca 19:45 uhr, erklärte Garcia ihm. ,,danke sagte Hotch und legte auf^^. ,,Sind sie sicher mrs.Miller dass sie Ihre schwester um Halb acht uhr abends , das letzte mal gesehen haben? fragte er. ,, Ja warum.`` fragte sie. ,,dann muss ich sie leider Mitnehmen, sagte er^^. ;WASS???^^, ,, Ihre schwester starb um 19:45 eine viertelstunde danach, sagte er kühl, und nahm sie aus dem haus mit zu den anderen. Ich habe mit Mrs Finnigan gesprochen, sagte gideon. Wo bleibt reid? fragte er an Hotch gewandt. ,,er hat gekündigt^^,entgegnete er kühl. ;,wwwas,.. das kann doch nicht sein? entgegnete Garcia. ,, so ist es aber sagte hotch. der Täter ist wahrscheindlich, weiss, 40 Jahre Alt, und männlich, er raucht , man sieht asche an den Leichen, mehr haben wir bisher noch nicht.sagte Gideon. ,,Also versucht möglichst viele Details zu finden was den Täter angeht,^^. Ich suche Reid. Garcia? , Kannst du bitte reids Handy ordnen?, Nnn..klar aaber hotch er ist in unserem team, und kein Mörder..., ,,er ist nicht mehr bei uns,, falls du das vergessen hast, wo ist er `?^^.,
Ohh,ja...kay,dann...Er ist an der Hauptstrasse 5th Street 3 strassen von hier.Los, MOrgan begleitet mich, die anderen verbleiben a mProfil und schaut zu Mrs.Miller. Reid stieg aus dem Taxi , als er zufälligerweise sein Informant in einer Nebengasse sah, er telephonierte gerade. es waren keine Leute dort. Reid rannte zu ihm, und hielt seine Waffe direkt vor dem Unbekannten an die Nase. ,,Das willst du nicht tun^^, sagte dieser grinsend. ,,und wenn doch^^?, fragte Reid.,,Dann erfährst du nie wer Black ist.^^ höhnte er. Reid packte ihn und drehte ihm der Arm um, so dass er sich nicht mehr rühren konnte. ,,sag mir sein Namen^^. verlangte reid. ,,Kenn ich nicht^^? sagte der andere knapp keuchend. Reid schlug ihn so in den Bauch dass er zu Boden sackte und nichts mehr tun konnte. ,,Ich glaube dir nicht^^. sagte reid, du hast soeben mit ihm telephoniert. ,, na schön, na gut... sagte der andere^^, sein name ist erik finnigan, dieses schwein.,,und lass mich jetzt sofort los verstanden^^?, Er liess ihn los. erschüttert was er eben geschafft hatte.reid wandte sich zum gehen. er hatte sich zwei schritte zum gehen gewandt, als der andere rief:,, ich hinter lasse niemals Zeugen, Dr.Reid.`^^. reid drehte sich um. grinsend hob der andere seine Waffe und richtete sie auf Spencer. ,, Ach ja?^^. Fragte Reid. ,,Du meinst ich bin alleine hier?^^, ,,du bist nicht mehr im Dienst^^, lachte der andere, musstest wohl kündigen, wgen Mir?^^., ,, Du hast das ehepaar aufgehängt.,, Aber du wusstest zuvor nicht, das sie vergiftet worden waren.^^ sagte Reiid trocken. der Informant nickte und sagte; ,, ja ich habe sie gehängt. sie wollten es ja nicht anders diese Schlampe von Missgeburt. weisst du, sie hat mich verarscht, ich lasse mich nicht zum Narren halten. ,, sie hatten ein verhältniss mit ihr?... ja allerdings sagte er. Und dieses Schwein von Black, wollte eigentlich mich vergifte, Jetzt grinste er so breit, dass man ihm ansah wie sehr er sich darüber vergnügte. Dabei haben es die zwei getrunken, haha, Black ist der Stiefbruder von der Schlampe finnigan. sie Lockten ihn aus dem Haus, und hängten sie danach auf.,, Raffiniert Mike. sagte reid. ,, ja so war es , klug nicht wahr,?^^, doch leider, Musst du jetzt Lebwohl sagen Dr. du weisst zuviel.
,,Lebe wohl, sagte eine kalte, vertrautte stimme, Und Knall. Der Informant war tot. Reid Starrte verlegen um zu Hotch. ;,Hotch!?, jammerte reid. ii.ch weeiss.. ich habeee ein rieessen ffehler ge..
,,wenn du das nächste mal kündigst, sagte Hotch, dann schiess ich dir in den kopf, und Garcia hängt dich im Büro auf verstanden?,, sagte er.
,,verstanden sagte Reid^^.
Hotch warf ihm die Fbi Marke zu, und ging zum Flieger. reid ging ihm nach. sie alle Fliegen wieder zurück ins Fbi, und hatten wieder ein fall gelöst........

Mythos schrieb: Das besondere an Feindseligkeit , ist, das sie irgendwann endet,
man weiss nur nicht wie....


Ich muss euch daran erinnern das ich nicht auf Rechtschreibung geachtet habe und satzzeichen. aber ich hoffe man versteht den fall und die geschichte. Das ist übrigens die erste die ich schrieb
danke für rückmeldung
eure Mythos

nach oben springen

#2

RE: Kurze Sache....

in Fanfiction deutsch 12.08.2011 11:24
von Mythos • Besucher | 5 Beiträge

Es sind einige Fehler mit den Namen der Orten Zeiten etc.. Bitte einbisschen verständniss, ansonsten sollte die sache verständlich sein.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gonna
Forum Statistiken
Das Forum hat 1297 Themen und 37795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de