headerimg
#1

Geld und was es aus den Menschen macht

in Gedichte und Poesie 07.09.2012 14:21
von Mrs.Reid • Besucher | 22 Beiträge

Jaaa ich .. schon wieder =D
Ihr habt nun die große Ehre Zeuge zu werden, was dabei raus kommt, wenn ich Langeweile habe ^^
Have Fun.. oder so was in der Art ;D
------

Geld

Geld regiert die Welt.
Fairness entfällt.
Geld bietet Macht.
Feuer entfacht.
Der Kampf hat begonnen.
Die Chancen zerronnen.

Geld kann man nicht essen,
dennoch sind wir besessen.
Streben so lang nach Geld,
bis wir sind entstellt.
Streben so lang nach Macht,
bis uns jemand nach dem Leben tracht.

Seht ihr ihn nicht?
Nimmt es euch so die Sicht?
Der arme Junge wie er leidet.
Ihr nicht eine Sekunde verbleibet.
Ihr beachtet ihn nicht einen Moment.
Ignoriert ihn dezent.

Mit Geld sind alle Türen offen.
Mitten in´s schwarze getroffen.
Wir können alles haben.
Werden nicht eine Sekunde vertagen.
Wir werden seh´n wohin es führt.
Bis der Teufel unsere Seelen berührt.

Bitte geht nicht an ihm vorbei.
Bricht es euch das Herz nicht entzwei?
Oder ist es schon aus Eis?
So glaubt mir, was ich euch heute verheiss.
Ihr werdet die Welt von unten sehen.
Schreiend im Höllenfeuer vergehen.
-

Das Geld hat verloren.
Hört es mit eigenen Ohren.
Der Kampf ist vorbei.
Die Menschheit frei.
Die Chance erneut.
Seht, wie der Junge sich freut.

nach oben springen

#2

RE: Geld und was es aus den Menschen macht

in Gedichte und Poesie 16.09.2012 20:27
von Belle • Besucher | 220 Beiträge

wieder mal echt schön...ach und ich mag deine Signatur ;)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lisa-Marie Weigelt
Forum Statistiken
Das Forum hat 1297 Themen und 37795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de