headerimg
#1

03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 20.11.2008 22:59
von jennifer.jareau • 2.841 Beiträge

Hotch und Rossi sollen für einen Mordprozess in Boston ein Gutachten erstellen: Eine Frau hat ihren Mann nach 20 Jahren Ehe erschossen, während er schlief. Sie behauptet, dass er sie jahrelang misshandelt hätte und dass sie nun ganz plötzlich keinen anderen Ausweg mehr gesehen hätte. Die Profiler sollen klären, ob sie die Wahrheit sagt. Indessen kümmern sich Emily, Morgan, Reid und JJ um Keri Derzmond, die seit zwei Jahren von einem Stalker verfolgt wird. Sie ist deswegen sogar umgezogen, aber der Stalker hat sie trotzdem wieder aufgespürt. Keri fürchtet, dass er sie töten wird, wenn man ihn nicht endlich aufhält ...

nach oben springen

#2

RE: 03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 28.12.2008 23:19
von Little Reid

Ich fand die Folge gut. Aber was sollen die Team aufteilungen? Es regt mich langsam auf. Alle zusammen sind doch viel schöner als das ganze aufgeteile
Ich war bei der Folge aber sehr oft am lachen. Erst wo Morgan fragte wo Mum und Dad sind und total witztig fand ich auch als Rossi bei dem gespräch mit Hotch sagte dass den einzigen den er je glücklich gemacht habe der scheidungsanwalt gewesen sei (ich weis es ist eigentlich nicht lustig, aber ich finde es genial)
Und es gab ein Opfer das sich so verhalten hat wie JJ es zu ihr gesagt hat. Ich glaube es ja nicht, sonst machen die doch alles anderst.... Naja war wohl besser für die Frau, die mir eh leid tat. Hallo zwei jahre verfolgt werden von so einem gestörten typ? Na klasse ich glaub ich weis was ich nie möchte....
so jetzt fertig

nach oben springen

#3

RE: 03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 29.12.2008 14:12
von Aoife • Besucher | 594 Beiträge

Naja 'Die ganzen Team-Aufteilungen'...außer in Beschädigt und jetzt in der Folge waren sie ja immer zusammen, oder?
Und ich find so eigentlich auch mal ganz interessant, nicht dass ich jetzt dauernd solche Folgen möchte, aber wenn das ganze Team unterwegs ist werden die 'Paarungen' meistens während einer Folge recht bunt durchgemischt, z.B. kann Morgan bei einer Zeugenbefragung mit Reid zusammenarbeiten und bei der nächsten mit Emily. Durch die Trennung wurden sie praktisch gezwungen etwas 'aneinander zu kleben', und man hat viel Emily/JJ und Hotch/Rossi gesehen, und besonders das Gespräch zwischen Hotch und Rossi fand ich sehr schön, und in einer normalen Folge wäre es kaum dazu gekommen.

nach oben springen

#4

RE: 03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 29.12.2008 19:17
von jennifer.jareau • 2.841 Beiträge

Ich fand die Folge auch sehr schön.
Dass das Team 2 oder 3 Folgen lang "gesplittet" arbeitet, finde ich auch nicht so schlimm und ich muss Aoife recht geben,
dass viele Sachen so besser vertieft werden können, bzw. besser zur Geltung kommen.
Ich fand die Zusammenarbeit von JJ und Emily interessant und das Gespräch zwischen Hotch und Rossi hat mir auch sehr gut gefallen. In der Folge ging es viel um JJ, finde ich. Ihr Job, was sie entscheiden und erklären muss (Kosten/Nutzenverhältnis der BAU Fälle), und man sah deutlich, wie sie sich alles zu Herzen nimmt.
Was meinte Emily am Ende, als sie zu JJ sagte: "Sie sind da..." und JJ antwortet: "Dann geh hin." Das habe ich nicht geschnallt. Wen meinte sie?

Ach, und JJ ist schwanger.... *tüdelü*

Apropos Team-Trennung, Spoiler nächste Folge:

Ich glaube in der nächsten Folge sind sie auch wieder getrennt, zumindest ist Hotch bei einem Grichtsverfahren.

nach oben springen

#5

RE: 03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 31.12.2008 17:21
von Little Reid

Ihr habt schon recht die gespräche wären ohne aufteilung wohl nie zustande gekommen und auch das mit JJs Job.... aber irgendwie seh ich sie lieber alle zusammen Sie sind zusammen irgendwie, ach ich weis auch nicht .....
Ich hoffe aber dass auch in den neuen Folgen so oft zusammen sind wie in der 3.staffel und das aufteilen nicht das neue Hobby von den Drehbuch schreiber (?) geoworden ist!

nach oben springen

#6

RE: 03x18 Stalker (The Crossing)

in Staffel 3 16.11.2012 13:46
von Arana • Besucher | 286 Beiträge

Ich weiß nicht, wie oft ich diese Folge nun schon gesehen habe, aber da sie gerade gestern erst im Fernsehen lief, habe ich sie mir natürlich wieder angeschaut.

Ich finde es jedes Mal wieder beklemmend, wie ein Stalker das Leben eines oder mehrerer Menschen durcheinander bringen kann. Dass die Frau enorme Angst hatte, war absolut nachvollziehbar. Wer hätte das nicht? Die Darstellung des Stalkers fand ich hervorrangend, da ich den Schauspieler aus einer anderen Serie kenne und ihn da total sympathisch finde.

In dieser Folge fand ich JJ auch großartig. Schön, dass der Fokus mal auf ihr lag.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: zhanjiao1212
Forum Statistiken
Das Forum hat 1509 Themen und 38080 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de