headerimg

#16

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 11.12.2009 22:30
von MrsAaronH • Besucher | 3.877 Beiträge

Ich fand die Folge ganz nett, als Übergang. Der Fall war... naja... ein Fall halt.

Fands krass, dass die das Team tatsächlich von der Trauerfeier für Hailey weggeholt haben. Ein echt starkes Stück. Ich fand es gut, wie sie den Konflikt ausgeführt haben, in dem Hotch nun steckt. Wenn ich nicht gewusst hätte, dass Hotch nicht aussteigt, wär ich mir nicht sicher gewesen, was sie am Ende nun machen

Jack war total süß. Ein wirklich niedlicher kleiner Junge, der für sein Alter schon so einiges an Talent erkennen lässt.

Ich fands überraschend Hailey in den Videos so zu sehen. Richtig ausgelassen und fröhlich mit Jack. Hätten sie uns das häufiger in der Serie gezeigt, wäre sie mir vielleicht nicht so unsympathisch geworden.

Ein tolles kleines Extra war die Tatsache, dass Rossi genau wusste, wie Hotch sich entscheidet (der in seinem schwarzen Pulli zum Schluss jawohl jummi aussah ).

Achja - als Nachbrenner... warum ist Emily so extrem ausgetickt, als sie den Kerl dann endlich hatten? Ich meine klar war der gegenüber Frauen extremst brutal, aber die ganze Folge über hat Emily doch nicht einmal angedeutet, dass der Fall ihr so nahe geht, oder hab ich was verpasst? Ihre Reaktion kam für mich total unerwartet und überraschend.

nach oben springen

#17

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 12.12.2009 13:34
von JackySVB

Hab die Folge eben gesehen, fand sie eigentlich in ordnung, denn wie schon erwähnt konnte man nach der letzten folge keine steigerung erwarten.
Aber dennoch vollkommen ok.
Der fall war ok, mal wieder ein psycho, dachte die eine frau hatte ne chance zu überleben, schade der der freund da gerade heim kam.
Aber cool wie prentiss abging bei der verhaftun.

Jack ist sooooooooooo süß. Und tapfer, hat nie geweint.
Find das übrigens echt nett von der schwester von haley dass sie hotch hilft.
Find das auch fast shcon rührend wie rossi sich um hotch gekümmert hat.

nach oben springen

#18

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 06.01.2010 13:57
von AnnKa • 530 Beiträge

Ohje, wahrscheinlich vergess ich jetzt die Hälfte, aber trotzdem mal, was ich noch weiß

Zunächst die Beerdigung, ich fand die Szene süß, in der Hotch sich und Jack die Kravatten angelegt hat. Knuffig. Das die BAU Leute den Sarg getragen haben, okay mag schön gemacht sein, aber Haley hatte doch auch Familie und außerdem ist ihre Ehe wegen dem Job ihres Mannes gescheitert. Zwar schön, aber auch unpassend. Grundsätzlich finde ich Beerdigungen eh immer viel Trauriger wie der eigentliche Tod.
Das das Team von der Trauerfeier weg musste, fand ich zwar doof für das Team, aber doch passend. Es hat nochmal das unterstrichen, was Haley am meisten gehasst haben muss. So gehesen gut eingebracht.
Zu dem Fall habe ich mir irgendwie nicht viel gemerkt, es ging beim schauen doch hauptsächlich um Hotch und wie es weitergeht. Was mir aber auch aufgefallen ist, war Emily. Man ist die ausgeflippt. Vollkommen übertrieben.
Ich fands auch schön, wie sie die Trauer von jack mit reingebracht haben. Ein so junger Schauspieler hat es da sicher schwer sowas zu spielen und das mit dem Video fand ich eine schöne Lösung.
Als Strauss mit dem Angebot zur Pensionierung kam, war mir eigentlich klar, dass er das nicht annimmt. Vielleicht eine zeitweilige Beurlaubung, aber trotz allem (oder gerade deswegen) kann ich mir nicht vorstellen, dass Hotch es lange zuhause ausgehalten hätte. Dafür ist er einfach nicht der Typ und ich denke die Lösung mit Haley Schwester war für alle das beste. Wobei es schön wäre, wenn Hotch es sich leichter hätte Job und Jack zu kombinieren. Immerhin braucht der Kleinen seinen Vater jetzth wohl wirklich.

Man sieht sehr deutlich, mein gedächtnis fixiert sich doch hauptsächlich auf Hotchs Geschichte

nach oben springen

#19

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 24.04.2010 22:42
von jennifer.jareau • 2.839 Beiträge

Der Weg der Rose
(The Slave of Duty)
Deutsche Erstausstrahlung: 02.05.2010 13th Street, 21.00 Uhr

Kurz nachdem Hotchners (Thomas Gibson) Frau Haley (Meridith Monroe) beerdigt wurde, werden die Profiler nach Nashville beordert. Vermögende Frauen in den Dreißigern sind in den Fokus eines Serienmörders geraten. Hotch, der aufgrund seiner familiären Situation nicht mitgereist ist, wird die vorzeitige Pensionierung vorgeschlagen.

nach oben springen

#20

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 28.09.2010 19:45
von Zeitlos • 1.822 Beiträge

So. Auch diese Folge habe ich schon des öfteren gesehen. Aber jetzt schreibe ich mal dazu.

Ich muss sagen eine sehr emotionale Grabrede von Hotch. Und ein niedlicher Pustekuss von Jack an seine Mama. Wobei mir das Wort Pustekuss auch neu war lol. Dann diese netten Hotch/Jack Szenen, wo sie die Wohnung einrichten. Ja Hotch ohne Anzug - sieht super aus lol ;].
Ich muss ganz ehrlich sagen, nach der ganzen Beerdigung brauchte ich erstmal 10 MInuten. Ich konnte mich gar nicht auf den Fall konzentrieren, den sie schon wieder übernehmen mussten.
Dann auch noch diese traurigen Szenen zwischendrin: Jack schaut sich Erinnerungsvideos an, wo er mit seiner Mama zusammen ist. Und Hotch meint dann, dass es Zeit wäre ins Bett zu gehen und Jack meint dann er würde noch auf seine Mama warten. Oh, das war so traurig :/.
Dann auch noch Jessica die so nett ist sich um Jack zu kümmern, wenn er arbeiten muss. Ha Strauss! Pech gehabt! lol >D
Aus der Folge habe ich ja auch mein nettes Zitat in meinem Anhang her.. hehe.

Ich muss zugeben von der Folgen sind bei mir natürlich die Hotchszenen hängengeblieben und weniger der Fall, den das Team bearbeitet hat.
Eine sehr schöne, aber traurige Folge, finde ich.

nach oben springen

#21

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 28.09.2010 20:22
von sunset • Besucher | 385 Beiträge

Ich stimme Dir in allen Punkten zu, möchte aber noch hinzufügen, dass ich Rossi hier ganz klasse finde. Übergaupt in den Folgen, die irgendwie mit dem Reaper zu tun haben, wenn auch indirekt, so ist es doch Rossi der oft versucht mit Hotch Gespräche zu führen und ihn aufzubauen. Speziell in dieser Folge, wo er ihn mit zwei Gläsern was auch immer fragt, das er doch sicher mal etwas frische Luft schnappen möchte. Und dann kurz darauf, wo Hotch sich ihm in Bezug auf Jack anvertraut und Rossi ihm versucht Mut zu machen. Großes Kino. Natürlich genau wie die anderen so emotionalen Szenen rund um die Beerdigung aber auch die mit Hotch/ Jack.
Und Hotch ohen Anzug..... will ich öfter haben.... *wein*. Einfach zum anknabbern der Typ, ob mit Anzug oder nur in legerer Kleidung..

nach oben springen

#22

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 28.09.2010 23:13
von Zeitlos • 1.822 Beiträge

Bei Hotch/Rossi nicht die Schlussszene vergessen (cool 3x das "s" lol).
Als er Hotch fragt, ob er seiner Frau schon gesagt hat, dass er wieder arbeiten wird um die Bösen zu fangen. Und er antwortet, das müsse er ihr nicht sagen, dass wisse sie schon längst. Ja da hat er Recht, dass wüsste sie wirklich ;]

nach oben springen

#23

RE: 05x10 Der Weg der Rose (The Slave of Duty)

in Staffel 5 14.11.2010 10:49
von AnnKa • 530 Beiträge

Ich muss sagen beim zweiten Mal schauen ist es mir sogar gelungen mich auf den Fall zu konzentrieren. :)
Was mir in beiden malen aufgefallen ist, ist die arme Frau die es fast geschafft hat zu fliehen und deren Freund dann kam. Soviel Pech kann man doch gar nicht haben. Wobei ich dann nicht verstehe, warum sie zum einen nach oben gerannt ist, unten gäbe es sicher noch weitere Türen, und außerdem warum sie sich nicht irgendwo einschließt. Schließlich hätte so eine Holzblatte ihr wenigstens Zeit gegeben eine Fluchtmöglichkeit zu suchen oder auch zu finden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Juliane Hettmann
Forum Statistiken
Das Forum hat 1334 Themen und 37954 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de